Monat: Juni 2015

Dunedin entdecken Teil 1

Jede Stadt hat ihre eigenen Reize Nach dieser ersten Nacht im „Aramoana Castle“, in der ich so gut wie nie geschlafen habe, war ich morgens ganz alleine im Castle. Margareth musste zeitig in die Stadt um einem Freund zu helfen. Ich machte mir einen Kaffee und sprach erst mal mit Familie und Freunden über Skype. Margareths WLAN, oder wie es hier heißt „WiFi“, funktionierte sehr gut und ich hatte einen guten Empfang. Das einzige was nicht gut klappte war mein Empfang über 2degrees. Das Smartphone kannst du hier draußen getrost ausschalten. Scheint irgendwie ein Funkloch zu sein, denn sonst...

Read More

Mein Weg nach Aramoana

Ankunft im „Aramoana Castle“ Die erste Erkundung von Dunedin hatte ich also bewältigt. Du kannst dir sicher vorstellen, dass es ein sehr aufregender Nachmittag war. Das Zentrum, Nord-Dunedin, die Baldwinstreet, Süd–Dunedin, das Octagon und auch den Bahnhof, hatte ich mir kurz angesehen. Dieser erste Nachmittag war also mehr eine Orientierungsfahrt, Kreuz und Quer durch Dunedin und nur für das Octagon habe ich mir mehr Zeit gelassen. Jetzt hatte ich noch drei Tage und den Samstagvormittag vor mir, um mich hier in Dunedin umzusehen. Geplant hatte ich ja auch schon einiges. Die Zugfahrt mit der Taeri Gorge Railway, das Albatros...

Read More