Monat: April 2016

Campingplatz Marfells Beach

Ein herrlich ruhiger Abend und viele Souvenirs Im letzten Artikel (Hier), habe ich meinen Besuch in Kaikoura beschrieben. Mein Versuch auf dem Campingplatz im Flusstal des „Puhi Puhi River“ zu übernachten hat nicht funktioniert, und so fuhr ich weiter zum Campingplatz am „Marfells Beach“. Über den „Puhi Puhi“ Camping Ground, ein Stück hinter Kaikoura, wollte ich eigentlich ausführlicher berichten, aber leider war die Straße/Schotterpiste dorthin nach ein paar Kilometern gesperrt. Der Platz liegt jedoch malerisch im Flusstal des „Puhi Puhi River“ und du kannst dort Neuseelands Natur hautnah erleben. Dort ist es bestimmt sehr ruhig und wer die Abgeschiedenheit...

Read More

Kaikoura hat viel zu bieten

Ausnahmsweise keine Wale Von Gore Bay aus (letzter Artikel, Hier) fuhr ich die restlichen 76 Kilometer nach Kaikoura. Ich freute mich schon auf diesen Ort, von dem ich schon so viel gehört hatte. Auf den letzten 22 Kilometern geht es über „Goose Bay“ wieder direkt am Pazifik entlang. Es ist einfach herrlich auf solchen Küstenstraßen zu fahren. Angekommen in Kaikoura Wie in den meisten Städten hier, folgte ich erst einmal den Schildern die mich zur I-Site führten. Das war für mich immer die beste Methode um mich zu orientieren. Stadtpläne und Infos zu Angeboten vor Ort, bekommst du dort...

Read More